So viel arbeiten Influencer wirklich


Immer mehr Jugendliche haben einen Berufswunsch, der den meisten Eltern so gar nicht passen mag: Influencer, die mit lukrativen Werbeverträgen und gezielter Produktplatzierung zahlreiche Fans begeistern und damit gute Erträge einfahren.
Von vielen, meist älteren Menschen belächelt, entwickeln sich Influencer immer mehr zu einer Art Superstar. Besonders jüngere Zuschauer verfolgen die Tipps und Tricks, kritischen aber auch die politischen Beiträge der jungen Superstars.
kein Wunder also, dass immer mehr junge Leute eine Karriere als Influencer anstreben, denn wer möchte nicht viel Geld verdienen und von vielen Fans bewundert werden?

Wie viel Arbeit müssen Influencer leisten?

Sicherlich denkt der ein oder andere, dass die Arbeit als selbsternannter Influencer leicht getan ist und man noch viel Freizeit für seine Interessen übrig hat. Tatsächlich aber, steckt hinter dem perfekten Auftritt auf den Social Media Kanälen enorm viel Arbeit. Wer als Influencer Erfolg haben will und sich von den vielen unterschiedlichen You Tube und Instagramm-Stars abheben möchte, dem steht viel Arbeit bevor.

Der Start in die Karriere als Influencer ist relativ leicht. Ein Instagramm Account sowie ein You Tube Kanal sind von den jungen Nutzern der Social Media Kanälen unkompliziert und schnell eingerichtet. Vorher sollte man sich jedoch gut überlegen, welche Themengebiete man abdecken möchte. Im Bereich Beauty sind schon Dagmar Nicole Kazakov alias Dagi Bee, sowie Bianca “Bibi” Claßen von Bibis Beauty Palace zu echten Größen Showgeschäft aufgestiegen. Mehr als 5,8 Millionen Follower haben die junge Bibi schon früh zu einer Bekanntheit gemacht, die sich ihren Lebensunterhalt als Influencerin verdingt. Mit mehreren Werbeverträgen und Produktlinien, die vor allem auf eine junge Käuferschaft abzielen, ist die Unternehmerin eine der erfolgreichsten Social media Stars der Bundesrepublik.

Nische CBD und Cannabidiol

Die richtige Nische zu finden kann schwer sein. Einige Influencer nutzen den aktuellen Hype und testen ausgiebig CBD Produkte, die eine Bereicherung für das tägliche Wohlbefinden darstellen. Sie teilen Ihre CBD Öl Erfahrungen und zeigen ihren Followern damit auf, welche gesundheitlichen Vorteile sich für den Anwender des Cannabidiol Öls ergeben können.

Hat man seine Nische gefunden, heißt es, recherschieren. Wer seinen Zuschauern guten Content liefern möchte, der muss fundiertes Wissen und gute Erkenntnisse vorzeigen. Nur wer mit der Materie sehr gut vertraut ist, kann seine Follower auch überzeugen, dem Social Media Account weiter zu folgen.

Wichtig ist, dass man am Ball bleibt. Sicherlich hat man auch mal keine Lust auf Instagramm und Co. Wer als Influencer erfolgreich sein möchte, muss sich aber klar machen, dass dies sein Job ist und den Account auch regelmäßig mit guten und hochwertigen Content zu versorgen hat. Außerdem ist der Aufbau einer Anhängerschaft von großer Bedeutung. Wer viele Follower von sich überzeugen kann, und diese langfristig an den eigenen Kanal bindet, der kann auch Werbeverträge oder Zusammenarbeit mit Unternehmen abschließen. Firmen suchen gezielt nach Influencern, die das Produkt gezielt bei der jeweiligen Kundschaft bewerben kann. je mehr Follower, desto mehr Partnerschaften mit Unternehmen, die über die angesagtesten Social Media Kanäle der erfolgreichsten Influencer werben können.

Influencer müssen überzeugt sein

Dennoch ist es für einen Influencer wichtig, dass er von den beworbenen Produkten überzeugt ist und auch seine eigene Meinung kundtut. Sicher wünschen sich Unternehmen, die dem Influencer für seine aktive Werbetätigkeit gutes Geld zahlen, dass er die Produkte testet und ein positives Feedback auf seinem Kanal verbreitet. Wer jedoch immer alles nur gut und schön findet, wirkt auf seine Follower irgendwann unglaubwürdig und wird uninteressant.

Ein Influencer muss also seine Follower überzeugen können und als einer von ihnen vor der Webcam stehen. Er oder sie darf dabei sich selbst jedoch nicht aus den Augen verlieren und sollte stets authentisch bleiben. Diese Echtheit kommt bei jüngeren sowie älteren Followern gut an.

Wer den Umgang mit Mediatechnik etwas beherrscht und gute und ehrliche Videos erstellt und postet, der kann sich durchaus einen Namen als Influencer machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *