Schöne Texte verfassen – So einfach geht´s

Wenn Sie gerne schreiben, dann ist es am Schönsten, schöne, angenehme und gut lesbare Texte zu produzieren. In diesem Text soll es darum gehen, wie man schöne Texte und Nachrichten verfasst.

1. Eine tolle Schrift

Wenn Du Deinem Text Ausdruck verschaffen willst, dann schreibe nicht einfach in Times New Roman oder Arial, sondern wähle eine Schrift, die dem Charakter des Textes entspricht. Für einen Text, der in der Vergangenheit spielt, kann man zum Beispiel ein altes Schriftbild wählen. Ein Text mit Fantasie kann in einer Schriftart gestaltet werden, die romantisch verschnörkelt oder geschwungen ist. Das kann einen Unterschied machen, wie der Text wirkt.

Bei schrift-generator.net geht das folgendermaßen: Gib einen Text ein und generiere verschiedene Schriftarten, die für den Text passen mögen. Man kann die Schriftarten unter Windows und mit dem Mac PC verwenden. Das Programm kann auch mit dem Handy, Tablet usw. benutzt werden. Gerade wenn der Text ein Gedicht ist, lohnt es sich, eine besondere Schrift auszuwählen.

2. Das richtige Thema

Ein schöner Text erfordert auch ein schönes Thema: Hier können vor allem positive Themen ausgewählt werden: Liebesgeschichten, Geschichten, über positive Ereignisse und über besondere Ereignisse. Das Thema “Jahreszeiten” lässt sich übrigens immer wieder in schöne Texte umwandeln. Hier sind Gedichte angesagt, Theaterstücke mit Saisonbezug oder Kurzgeschichten zum Thema Jahreszeiten oder Feste wie Ostern und Weihnachten sind geeignet, um gelungene und angenehme Geschichten daraus zu erzeugen. Auch Urlaube können sehr gut in schöne Geschichten umgewandelt werden. Hier lohnt es sich, auch an eine Illustration mit Fotos oder selbst gestalten Aquarellbildern zu denken. Gerade die Themen Urlaub und Jahreszeiten sind gestalterisch darzustellen.

3. Eine angenehme Atmosphäre erzeugen

Eine angenehme Atmosphäre in seinem Schriftstück zu erzeugen, ist das A und O. So kann man durch gelungene Worte, eine gut überlegte Struktur und eine sinnvolle Illustration einen stimmungsvollen Text erzeugen. Wenn ich zum Beispiel eine Tafelrunde im Mittelalter beschreibe, dann kann ich ein Sprachebene wählen, die mittelalterliche Sprachelemente einbezieht.

4. Den Text sprachlich gestalten.

Stilmittel machen die Schönheit und Eleganz des Textes aus. Eine fein eingewobene Metapher oder ein Vergleich, ein Heben und Senken der Zeilen und eine gekonnte Steigerung des Themas können dem Text Charakter und Ausdruckskraft verleihen. Gerade bei Gedichten oder Kurzgeschichten ist die Gestaltung der sprachlichen Ebene und der sprachlichen Elemente unabdingbar. Es gibt auch die Möglichkeit, gezielt Fremdworte zu verwenden oder Worte aus einem bestimmten Register oder aber auch Worte, die dem persönlichen Lieblingswortschatz entsprechen. Es macht einen Unterschied, ob der Text in Schachtelsätzen oder in komplexen Hauptsätzen gestaltet wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *